Samstag, 05.10.2019, 14:30

niederlande

FC Dinxperlo vs Veensche Boys 0:1

Sportpark ‚t Welink, 120 Zuschauer, 2e Klasse Oost Zaterdag G
Dinxperlo ist eine niederländische Grenzstadt, die mit dem Ortsteil Suderwick der Stadt Bocholt  auf deutscher Seite zusammengewachsen ist. Wenn man das eher unscheinbare Schild übersähe, das auf die Landesgrenze hinweist, würde man den Grenzübertritt gar nicht bemerken. Keine 200 Meter von der Grenze entfernt liegt der Sportpark ‚t Welink. Hier ist der FC Dinxperlo beheimatet. FC steht hier aber nicht für Fußballclub, sondern für Fusie Club, denn der Verein entstand erst in diesem Sommer durch den Zusammenschluss aus dem SV Dinxperlo und dem DZSV. Auf siebtklassigem Niveau wird hier in der Tweede Klasse gebolzt und zwar weder herausragend gut noch herausragend schlecht. Erst der dritte Spieltag stand an und während die Gastgeber noch punktlos waren, konnten die Gäste am letzten Spieltag einen schlanken 13:1-Sieg gegen Lelystad verbuchen. Letztere zieren übrigens nach mittlerweile drei Spielen mit 1:29 Toren das Tabellenende. Schon beinahe peinlich, dass die Veensche Boys sich überhaupt einen Gegentreffer eingefangen haben. Die Gäste präsentierten sich in der ersten Hälfte stabiler und gingen mit der Führung in die Halbzeit. Zwar drängte der Fusie Club im zweiten Durchgang auf den Ausgleich, fallen wollte dieser aber nicht mehr.