Zadar – Mi., 08.09.2021, 16:30

HNK Zadar vs HRNK Zmaj Makarska 0:1

Stadion Stanovi, 150 Zuschauer, 3. Hrvatski nogometni liga Jug
An einem Mittwoch um 16.30 Uhr hat man in Kroatien natürlich nichts Besseres zu tun, als Fußball zu spielen. Der Zuschauerzahl war diese Anstoßzeit sicher nicht zuträglich, denn nur 150 Leute verliefen sich in diesem ehemaligen Erstliga-Ground. Der HNK Zadar hielt sich einige Spielzeiten in der kroatischen Oberklasse bevor der Absturz bis in Liga drei erfolgte. Vermutlich konzentrieren sich die Sponsorengelder in dieser Region eher auf die Clubs in Rijeka und Split, dazu begrenzt auch der in den letzten Jahren besser aufgestellte Nachbar aus Sibenik die Möglichkeit des Clubs aus Zadar. Dass es auch bessere Zeiten gab, zeigen einige brauchbare Graffiti der ‚Tornado‘ Zadar, welche einen bei Einfahrt in die Stadt und im Stadionumfeld begrüßen. Von der Gruppierung war aber im Stadion nichts zu bemerken, diese ist aktuell auch nur beim deutlich erfolgreicheren Basketballclub der Stadt aktiv. Das Spiel trug jetzt auch nicht unbedingt dazu bei, die Fußballlust in Zadar bedeutend zu vertiefen. Die Gastgeber machten das Spiel aber keine Tore. Die Gäste aus Makarska, die wenige Tage zuvor noch eine richtig ordentliche Leistung im Jubiläumsspiel gegen Hajduk abgeliefert hatten, rumpelten sich fürchterlich einen zurecht. Und trafen trotzdem! Mit der gefühlt einzigen vernünftigen Konterchance brachten die Drachen (so die Übersetzung für Zmaj) die drei Punkte unter Dach und Fach ohne großartig Feuer speien zu müssen.