So., 04.07.2021, 14:30

SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen vs SG Ahrbach/Girod/Heiligenroth 0:6

Sportplatz Friedewald, 175 Zuschauer, Rheinlandpokal, 3.Runde
Tief im Westerwald, wo die Dorfvereine nicht mehr genügend Spieler finden und die deshalb gebildeten Spielgemeinschaften sperrige Namen erhalten, trafen sich zwei dieser Konstrukte, um einen Achtelfinal-Teilnehmer im Rheinlandpokal auszuspielen. Ich mag es, Fußball auf solchen idyllisch gelegenen Dorf-Sportplätzen zu schauen, das entspannt mich ungemein. Es sei denn es regnet Bindfäden. Und das tat es zunächst. Die Anreise war eine Katastrophe, so dass ich trotz eines für mich untypisch ordentlichen Zeitpuffers so gerade eben zum Anpfiff eintraf. Glücklicherweise sollte sich das Wetter im Laufe des Spiels deutlich bessern. Obwohl zwei Bezirksligisten gegeneinander antraten, zeigte sich ein ungleiches Duell. Die Gäste waren deutlich überlegen und nutzten dieses Ungleichgewicht auch gnadenlos aus. Bereits zur Halbzeit war die Sache gegessen und der offensichtliche Plan der Gastgeber, in der zweiten Spielhälfte Schadensbegrenzung zu betreiben, schlug auch fehl.