Sonntag, 13.10.2019, 15:00

belgien

K. Houthalen VV vs FC Racing Boxberg 0:4

Mijnstadion, 250 Zuschauer, 3e Proviniciale Limburg A
Die Stadion-Landschaft Belgiens birgt immer noch reichlich alte Schätzchen. Nachdem ich mich mit Thomas auf den Sonntags-Ausflug verständigt hatte, wurde sondiert und die Wahl fiel auf Houthalen in der Provinz Limburg. Die sehenswerte Spielstätte trägt den Namen Mijnstadion. Übersetzt bedeutet das Mienenstadion, was in Bezug zur ehemaligen hiesigen Bergbau-Region steht. Auf die Kantine aufgesetzt, ist die alte, von Korrosion geplagte, überdachte Sitztribüne der Hingucker der kleinen Spielstätte. Die Hintertor-Seiten und die Gegenseite verfügen über Steh-Traversen, die sich mehr und mehr der Natur beugen müssen, denn diese ist stark bemüht sich die Flächen, derer sie einst beraubt wurde, zurück zu holen. Die Gegenseite kann sich mittig noch eines altersschwachen Wetterschutzes rühmen. Im Gegensatz zum Ausbau steht das Spielfeld. Ein noch ziemlich neuer Kunstrasenbelag steht zum Bespielen zur Verfügung. Dritte Provinzklasse wurde uns angedient – achte Liga bedeutet das. Ohne es zu ahnen hatten wir uns das Topspiel zwischen dem Zweiten und dem Ersten rausgesucht, was einige Zuschauer anlockte. Auf dem Plastik-Geläuf gab es dann auch ein ordentliches Spiel mit leichtem Übergewicht für die Gäste zu sehen, die das Resultat am Ende viel zu deutlich gestalteten, denn auch die Heim-Mannschaft hatte gute Tormöglichkeiten, die aber teilweise kläglich vergeben wurden.