Freitag, 23.08.2019, 19:30

deutschland

Rot-Weiss Essen vs SG Wattenscheid 09 2:0

Stadion Essen, 12.007 Zuschauer, Regionalliga West

19rwedauer

Die Vorzeichen waren klar. Ein gut in die Saison gestarteter RWE empfing eine klar schwächer einzuschätzende SGW, die dazu noch mitten in Aufregung um eine soeben abgewendete Zahlungsunfähigkeit und ausstehende Gehälter hing. Acht ehemalige Rot-Weisse im Wattenscheider Kader versprachen aber ehrgeizige Gäste, die von knapp 300 Anhängern begleitet wurden. Die Roten legten dann vor guter Kulisse los wie die Feuerwehr und es dauerte keine zehn Zeiger-Umdrehungen bis die Kugel im Netz landete. Wenn man dann im weiteren Spielverlauf irgendetwas bemängeln musste, dann dass aus der Überlegenheit nicht genügend ernsthafte Torchancen kreiert und die eher wenigen richtig dicken Gelegenheiten nicht nutzte. Das sah gegen Ende der ersten Hälfte beinahe so aus, als ob man sich mit der Schönspielerei selber in den Schlaf kicken würde. Nebenbei bestand die Gefahr, dass man durch einen Gegentreffer, der ja auch aus dem Nichts immer mal fallen kann, aus dem Konzept kam oder sich sogar um den verdienten Lohn brachte. Das änderte sich nach der Pause, da die Gäste nun im Rahmen ihrer Möglichkeiten mehr wagten. Der Ertrag blieb jedoch gering und die Rot-Weissen spielbestimmend. Dennoch dauerte es bis in die Schlussviertelstunde, bis der zweite Treffer fiel und der Deckel drauf war. Am Ende ein hochverdienter Sieg, der die Stimmung weiter auf Top-Level hält.