Mittwoch, 05.06.2019, 19:30

deutschland

SSV Grefrath vs DJK Arminia Lirich 3:0

Sportpark Heidefeld, 500 Zuschauer, Abstiegs-Relegation Bezirksliga Niederrhein
Wenn sich nicht eine illustre Truppe um die Rot-Weiss-Kameraden Krösus und Marcel sowie den schwarz-gelben Strategen Daniel – in Insider-Kreisen auch als ‚Boston‘ 😉 bekannt – zusammen gefunden hätte, wäre diese Partie wohl an mir vorbei gegangen. Der ‚Sportpark Heidefeld‘ glänzt durch zwei Plätze ohne Ausbau, einer mit Naturrasen-, einer mit Kunstrasen-Spielfläche, auf letzterem wurde der Kick ausgetragen. Also nichts was mich allein hinter dem Ofen hervor gelockt hätte. Aber in kurzweiliger Gesellschaft verlabert sich so ein Ausflug ja doch schnell. Natürlich war auch die Bedeutung des Spiels noch ein kleiner Anreiz, denn hier wurde gegen den Abstieg aus der Bezirksliga relegiert. Gut 500 Zuschauer fanden sich zum Hinspiel dieses Vergleichs ein, davon gut 150 aus dem Ruhrpott. Die Gäste hatten auch die erste halbe Stunde klares Oberwasser, aber ein Elfmeter brachte die Niederrheiner auf die Siegerstraße. Mit einem Konter wurde aus stark abseitsverdächtiger Position die 2:0-Halbzeitführung hergestellt. In Hälfte zwei wurden die Arminen zunächst durch den schwachen Schiedsrichter mit einer überzogen harten Entscheidung dezimiert und fanden danach einfach kein Mittel mehr, um das Geschehen an sich zu reißen. Es kam stattdessen schlimmer, denn Grefrath erhöhte und mit einem weiteren Platzverweis gegen die Gäste wurde diesen für das Rückspiel eine höhe Hürde in den Weg gestellt.